Montag, 10. Oktober 2011

Arbeitsergebnis Teil 3 Märchenstunde

Es war einmal eine wunderschöne Blume ...


um die herum fröhlich viele kleine Kobolde und Koboldinen tanzten.


Sie tanzten und tanzten bis tief in die Nacht hinein, und als sie dann gaaaaanz müde waren, gingen sie in ihre Pilzhäuser und schliefen sich aus ...


bis am nächsten Morgen ein strahlend blauer Himmel sie weckte!


... und wenn sie nicht gestorben sind, dann tanzen sie noch immer!

Die Ildikobolde von Hilde Klatt und ihr tolles Tutorial haben mir sofort gefallen, aber als ich die Variante von Doris gesehen habe, gab es für mich kein Halten mehr. Ich habe einige ihrer tollen Ideen übernommen, z.B.die applizierten (und daher runderen) Pilzhäuser (statt PP) und die achteckige Form. Und in Kassel ist der Koboldreigen dann fertig geworden.

When I saw these sweet goblins  and the tutorial (english version) on the page of Hilde Klatt, I fell in love at once. And when I saw the gremlin ring on Doris' blog, I had to sew it IMMEDIATELY!! So now my goblins are dancing around a beautiful flower untill they are tired and then they are going into their mushroom houses and sleep till the blue sky of a new morning wake them up again ... A sweet fairy tale, isn't it ;-)))

Liebe Grüße vom quappwurm



Kommentare:

  1. Hallo,
    da ich das Original schon sehen durfte, kann ich nur sagen: wunder-wunder-schön.
    Viel Freude damit und einen lieben Gruß
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane,
    ich fühle mich geehrt, dass du meine Idee so schön fandest, dass du ebenfalls applizierte Pilzhäuser und die 8-eck Form genäht hast. Und soos schön ist es geworden.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ja in Kassel schonmal gelinst. Ist wirklich wunderschön geworden. Die Pilzhäuser gefallen mir auch so rund besser.
    LG
    Kerry

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...