Montag, 25. Juni 2012

Jacobean Filigrees

Der Quadratequilt (Arbeitstitel) macht langsam Fortschritte. Da ich ziemlich genau wusste, wie ich quilten will, musste ich nur noch das entsprechende Muster finden. Ich habe dann eine Quiltschablone gefunden, die meinen Vorstellungen nahe kam (und den Namen Jacobean Filigrees trägt) und bei der ich das Muster nur ein bisschen abändern musste. Hier seht ihr es aufgezeichnet auf "Golden Threads Quilting Paper", mein absoluter Favorit, wenn es ums Freihandquilten geht (übrigens: mit einem kleinen Trick kann man das superdünne Papier auch bedrucken!).


 Ich zeichne ungerne auf den Stoff (v.a. das Radieren am Ende hasse ich wie die Pest), und das Papier wird anschließend einfach weggerissen. Und so sieht das Ergebnis aus:


Das Muster wird dann noch einmal gegenüber gequiltet, also je Block zwei solcher Muster-Dreiecke.
Ich werde nicht alle Blöcke so quilten, manche quilte ich nur im Nahtschatten, weil ich befürchte, dass der Quilt sonst zu steif wird. Drei Reihen sind schon fertig, fehlen ja "nur noch" vier ;-))

The Quarter-Quilt makes progress! I found a quilt pattern which conformed with my idea for quilting, I must modify it only in a few parts. The first picture shows the pattern traced on "Golden Threads Quilting Paper", my favorite for free motion quilting. The second picture shows the result when the paper was broke away. The triangular pattern (named "Jacobean Filigrees") will be quilted two times on the most blocks, some blocks will be quilted in the ditch. There are three rows finished, "only" four rows to quilt ;-))

Liebe Grüße vom quappwurm



Freitag, 22. Juni 2012

Kindersocken

Da der Sommer ja noch nicht so richtig in die Gänge kommt, habe ich mir gedacht, ich kann die Socken für meine Nichte ja auch jetzt fertigstellen. Eine Socke lag schon länger hier herum, die zweite ist also jetzt auch fertig. Das Besondere: Ich habe erstmals einen Mäusezähnchen-Rand als Anfang der Socken gestrickt. Ist mal etwas anderes und sieht schön aus.


Summer is still absent, so I decided to finish the socks for my niece now. The special is that I knitted an exceptionally cuff, in german called "Mäusezähnchen" - Mice-teeth. It's something else and it looks juicy.

Liebe Grüße vom quappwurm


Sonntag, 17. Juni 2012

Kennt ihr DIE noch???

 

Die guten alten Single-Schallplatten sind bei mir nun zu neuen Ehren gekommen (man soll ja nichts wegwerfen ...). Nachdem ich bereits zwei kleine Rundablagen genäht habe, wollte ich noch eine größere nähen. Doch womit Deckel und Boden stabilisieren? Bei den kleinen Ablagen stecken da ja CDs drin ... Und welchen Stoff verwenden?
Herr quappwurm hatte die zündende Idee für das Innenleben: Im Regal standen doch noch einige alte Single-Schallplatten! Die habe ich also umfunktioniert. Und dann fiel mir auch noch der schon gut abgelagerte Häuserstoff in die Hände - und schon war die XXL-Rundablage fertig!


Höhe: 18cm, Durchmesser: 18cm und Aufbewahrungsort meiner Hexagonblumen, die auf ihren Einsatz im Blumengarten warten ... Aufgrund der Größe habe ich einen Henkel angenäht und einen Doppelzipper verwendet.


Do you still know these old single disk records?? I used some of my old things in this project. Some months ago I sew two small transportable sewing boxes, and now I noticed that I need a bigger one! But what can I use for the top and the bottom? In the smaller ones there are CDs inside. My husband had the idea - there are some old single disk records on the shelf ... So I took this wonderful fabric I bought a long time ago - and the XXL-Transporter is finished! 18cm high and 18cm in diameter, with a handle and a double zipper. And inside now there are my hexagon-flowers, waiting for their grand entrance in my "Grandmothers Flowergarden"!

Liebe Grüße vom quappwurm


Donnerstag, 14. Juni 2012

Nesteldecke

Ein Aufruf bei den Quiltfriends hat mich davon überzeugt, eine sog. Nesteldecke zu nähen. Das sind Decken dür demenzkranke Menschen, die aus genz unterschiedlichen Materialien zusammengesetzt und oft mit Knöpfen u.ä. bestückt sind. Die Kranken können dann an diesen Decken fühlen und "herumnesteln", vielleicht werden dadurch sogar irgendwelche Erinnerungen aktiviert ...
Die Nesteldecke ist etwa 90 x 90cm groß, ich habe Leinen, Baumwollfell, Nickistoff, Fleece, Baumwollstoff, Jeansstoff und sogar ein Stück Strick vernäht. Dann habe ich noch Bänder und Borten, Knöpfe, Jojos, Schlaufen, Filz und einen Reißverschluss appliziert bzw. angenäht. Und nun kann die Decke auf die Reise gehen.






A call up of a Quiltfriend made me to sew a quilt for people with dementia. Those quilts measures ca. 90x90cm and are pieced together of many different materials like jeans, fleece, knitted parts, teddy-bear cloth, linen etc. Then I applicated some buttons, a zipper, figures of felt, jojos, loops etc. so that the patients can feel and make use of the different things on the quilt. 

Liebe Grüße vom quappwurm


Donnerstag, 7. Juni 2012

35 Blöcke

... habe ich gestern zusammen genäht. Und damit ist das Top fertig. Jetzt warte ich auf den Rückseitenstoff und dann gehts ans Quilten.


Yesterday I sew together the 35 blocks of the top. Now I'm waiting for the backing fabric and than I can start to quilt!

Liebe Grüße vom quappwurm


Samstag, 2. Juni 2012

Vier Jahreszeiten

In den letzten Tagen habe ich dann doch noch etwas fertig bekommen - wobei ich eigentlich nur einen winzigen Anteil an der Arbeit hatte. Meine stickende Freundin (Grüße nach Berlin!!!) hat schon vor einiger Zeit von mir vier Stücke der "Katmandu Embellishment Panels" von Marc Lipinski zum Aussticken bekommen. Sie hatte die tolle Idee, sie den vier Jahreszeiten angepasst auszusticken. Und sie war unglaublich schnell damit fertig!! Dann lagen sie, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, eine ganze Weile hier bei mir in der UfO-Kiste. Schließlich habe ich angefangen, einen Tischläufer zu planen, habe mich aber mit allen Blöcken zur Ergänzung schwer getan. Irgendwie sollte nichts von den Stickbildern ablenken, sondern sie nur unterstreichen. Und dann bin ich bei einer einfachen doppelten Umrandung in den passenden Farben hängen geblieben. Hier seht ihr Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter:





Ja, sie sind WIRKLICH gestickt, ich weiß, man kann es kaum glauben!! Jedes Bild ist 28x28cm groß. Nun habe ich die vier "gerahmten" Bilder nur noch zusammengesetzt und einen passenden Rand und das Binding angesetzt, schon war der Tischläufer fertig - wahlweise auch als Türbehang zu verwenden! Jetzt muss ich nur noch ausdiskutieren, ob der Läufer / Türbehang nach Berlin reist oder hier bei mir bleibt!


Last days I finished another project - even if I had only a small share on it! A few month (or a year??) ago I sent four parts of Marc Lipinskis "Katmandu Embellishment Panels" to my stitching friend  for work on them. She had the fantastic idea to design the four seasons - and she finished them so fast! Then they lay in my UfO-Box for a long time. Finally I started to plan a project with them - but what to do? Every addition seemed to minimize the effect of the fantastic pictures!! At last I decided to put only a double stripe in matching colours around every picture (28x28cm). I put them together, added a border and a binding - and here it is: The Four-Seasons-Table-Runner (or alternatively a door hanging)!!

Liebe Grüße vom quappwurm



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...