Sonntag, 30. September 2012

Der Winter kann kommen

In der letzten Woche hatte ich wenig Zeit, und die wenige Zeit habe ich dann lieber zum Nähen als zum Schreiben verwendet - ich hoffe, ihr verzeiht mir das ;-))
Und da ich ziemlich gestresst war, musste in der wenigen Freizeit etws her, das wirklich Spaß macht (also kein UfO ...), und ich habe kurzerhand eine Anleitung hervorgeholt, die ich schon lange umsetzen wollte:

Welcome to the North Pole: Santa's Village in Applique 

Mein Vorrat an Weihnachtsstoffen ist zwar begrenzt (naja ....), aber dafür sollte es reichen, zumal nur der Hintergrund einfarbig werden sollte. Uns so ist dieser Wandbehang entstanden:


Größe: 90x62cm, komplett maschinenappliziert und mit Hand bestickt. Hier noch zwei Detailfotos:



Leider sieht man die Perlen u.ä. nicht, die ich an den Abenden aufgestickt habe :-(
Ich appliziere ja sooooo gerne mit der Maschine, das wird sicher nicht die letzte Arbeit dieser Art sein.
Also: Der Winter kann kommen!!! (aber laaaaangsaaaaaaam)

I was so busy last week so I used my rare free time for sewing and not for writing my blog ... sorry about that ;-)) Because of so little time I would like to sew something that makes really fun to me. So I picked up a pattern I bought long time ago. You can see the cover on the first picture. I unpacked my christmas fabrics and in a little while this small wall hanging aroses.
It measures 90x62cm and is completely machine applicated and stitched by hand. Sadly you can't see the embroidery I applicated in the evenings :-(
But anyway - I'm ready for winter!!!

Liebe Grüße vom quappwurm


 

Donnerstag, 20. September 2012

Jetzt aber!

Nun ist er endlich fertig, der Round Robin von 2010 (einen anderen Namen hat er noch nicht)!
Mit einem Mittelblock ganz im irischen Stil habe ich begonnen. Wir waren fünf Robinen, die sich auf dieses Abenteuer eingelassen haben, und ich bin (wieder einmal) von dem Ergebnis begeistert! Kerstin, Sabine, Nicole und Conny - nochmals vielen Dank für dieses herrliche Ergebnis! Ich habe das Top nach oben und unten "verlängert", weil ich keine Wand zum Aufhängen habe. So kann ich ihn als Bettüberwurf nutzen, da kommt er so richtig gut zur Geltung.
(Leider kommen die unterschiedlichen Farben durch den hohen Kontrast nur sehr schlecht zur Geltung)

 

 

It's done! The Round Robin of 2010 is finished (I'm thinking about the right name ...). I started with an irish style middle part and my five Robin-friends produced this fantastic top. I'm so excited about the result! Kerstin, Sabine, Nicole and Conny - thanks so much for your fantastic work and the great time we had together! I "streched" the top on two sides because I've no wall to hang on. So I can use it as a bed quilt and that's where it comes to it's own!

Liebe Grüße vom quappwurm




Sonntag, 16. September 2012

Seekrank

... kann man werden, wenn man sich diese Schürze im maritimen Stil genauer anschaut. Möwen, Seegelboote, Fische - und über allem thront der applizierte Leuchtturm.
Diese Schürze habe ich vor einigen Jahren als Geburtstags- geschenk für eine Freundin genäht. Sie wohnt zwar (noch) nicht am Meer, kocht aber sehr gerne und liebt die Nordsee.



I sewed this apron as a birthday present for a friend a few years ago. It's in a  martime style with seagulls, sailing boats and fishes and an appliqued lighthouse above all. My friend loves the sea and is a very excited free time cook.

Liebe Grüße vom quappwurm



Dienstag, 11. September 2012

Gute Vorsätze und die Folgen

Ich habe mir fest vorgenommen, den "alten" Round Robin (2010!!!!) fertig zu quilten, bevor der "neue", der gerade im Umlauf ist, wieder bei mir ankommt. Nach einem ersten Fehlversuch mit schwarzem Fleece als Rückseite (war schon genadelt und vier Nähte gequiltet!!), hab ich alles wieder aufgetrennt (Fleece ist einfach nicht meins) und bin wieder auf Stoffsuche gegangen. Nach langem Hin und Her habe ich dann passenden Stoff gefunden und musste ihn natürlich zerschneiden und anders wieder zusammensetzen. Das alles kostete Zeit, aber nun ist er wieder unter der Maschine und bald könnt ihr ihn hier bewundern.
Die Folge dieser Aktionen ist, dass ich euch heute wieder etwas aus der Sparte "Es war einmal" präsentieren muss ... Aber so kommen meine "alten" Werke doch auch noch zu Ehren ;-)))
Diese Babyschuhe habe ich vor einigen Jahren für meinen damals noch frischen Neffen genäht (heute ist er schon 4!!). Die Anleitung habe ich per Handzeichnung von einer anderen Quilterin bekommen. Leider gibt es zur Zeit in meinem Umfeld keinen frischen Nachwuchs, sonst würde ich glatt 'mal wieder ein Paar nähen!



This time I'm quilting my Round Robin of 2010!! I promised myself, that it should be quilted before the next one, which is on the way, is coming home to me. After I tried some different back fabrics (fleece is not my thing, I know that now!!!) the quilt is under the sewing machine (again) and will be finished soon. Because of this there are no new projects to show and I'm digging in my brain of elder projects you didn't saw before. I found these baby shoes I sewed for my nephew some years ago (now he is 4 years old!!). It's a pity that there is no baby-boom around me this time, I would enjoy to sew another pair of baby-shoes!
 Liebe Grüße vom quappwurm





Donnerstag, 6. September 2012

Unter der Haube

So, nun ist sie auch unter der Haube, meine Janome! Einige Bilder vom Pineapple-Muster hatte ich euch ja schon gezeigt. Hier also nun die fertige Nähmaschinenhaube. Sie erscheint mir riesig, passt aber perfekt. Die Maschine ist ja auch ziemlich groß.



Als Innenleben habe ich für den Mittelteil Decofil und H640 gewählt, für die Seitenteile Thermolan. Durch das Decofil ist die Haube schön stabil, aber das Einsetzen der Seitenteile war eine Herausforderung, der Herr quappwurm musste öfter Hand anlegen und das sperrige Teil in der richtigen Position halten, damit ich nähen konnt. Aber jetzt ist alle Mühe vergessen und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

It's done, my sewing machine cover for my Janome is finished! I think it's huge, but it fits perfect! In the middle part I use Decofil and Vliseline H640 for stabilisation, in the side parts I only use Thermolan. So the cover is very robust, but it was a heavy job to insert the side parts! But now the troubles are forgotten and I'm content with the result.

Liebe Grüße vom quappwurm


Sonntag, 2. September 2012

Für die Lauscher

... unter meinen Freunden und Verwandten habe ich diese beiden Hörkissen genäht, beides sind Geburtstagsgeschenke. Einmal für die Generation 40+ (blau und beige) und einmal für die Generation 20-, etwas buntiger in schwarz-weiß-rot. Ich hoffe, sie gefallen!
Nähere Infos über das "Innenleben" findet ihr in meinem Post zu meinen ersten genähten Hörkissen.


These two Hear-Pillows are for two friends of mine, one for the generation 40+ in blue and ecru, the other for the generation 20-, a little more colorful.

Liebe Grüße vom quappwurm


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...