Donnerstag, 14. Februar 2013

Wie viele Armstulpen braucht Frau?

Zwei, sollte man meinen, einen für rechts, einen für links. Aber es macht zu viel Spaß, sie herzustellen, also wächst das Sortiment weiter!
Nach den Spitzenstulpen und den Lace-Stulpen dieses Mal wieder etwas Bodenständigeres. Ich kann nur sagen: Klein, aber oho! Hier das Ergebnis meines ersten Versuches:

 

Naja, learning by doing, also noch einmal. Das Aufnehmen eines offenen Anschlages mit der Häkelnadel ging schon viel besser, und nachdem ich mir das Hilfsvideo gefühlte zehn Mal angesehen hatte, habe ich mich auch an das Zusammennähen in Form einer Kraus-rechts-Reihe gewagt (bei der zweiten Stulpe habe ich auch gar keine Masche mehr verloren ;-))). Und hier nun das fertige Paar:



Die Anleitung "Mostly Warmness" stammt von Martina Behm. Ich mag ihr Anleitungen, weil sie gut strickbar und praktisch sind. Die Wolle: "Opal Nightlife"

How many handwarmers do you need? Probably two! But it's so funny to produce them so I'm raising my selection!
The pattern seemed to be not so difficult, but the details were comlicated, here you can see my first try. The next try became much better. Here you can see the successful result. The pattern is "Mostly Warmness" from Martina Behm. Wool: "Opal Nightlife".
Liebe Grüße vom quappwurm



Kommentare:

  1. Wenn du meine Tochter fragen würdest - NIE GENUG!
    Deine Pulswärmer, wie wir sie bei uns nennen, sind sehr schön.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen wieder total toll aus.
    Ich finde ja, man kann nienich genug Stulpen, Schals und Socken haben.
    Fressen ja kein Brot ;-)))

    Viele Grüße, Ania

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...