Freitag, 22. März 2013

Mixed Pickles

In der letzten Woche habe ich nur ein bisschen herumsticheln können, viel ist dabei nicht herausgekommen, aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist ...
Für den neuen Absatzmarkt von Herrn quappwurm habe ich zwei weitere Taschen genäht, dieses Mal aus Gobelin-Stoff, den ich von meiner Nachbarin geschenkt bekommen habe. Und damit es nicht zu langweilig wird, habe ich ein Paar Blumen appliziert. Beide Taschen habe schon neue Besitzer gefunden.


Außerdem habe ich an meinem Flowergarden weitergearbeitet, und da ich das Teil nicht mehr sehen kann, habe ich beschlossen, dass es als Mittelteil mit 100 x 150 cm groß genug ist (das Bild zeigt nur einen Ausschnitt). Ich werde mir jetzt noch diverse Reste-Randlösungen überlegen und ihn damit auf Sofaquilt-Größe "strecken".


Und dann kam mir in einer schlaflosen Nacht noch eine Idee für die weitere Resteverarbeitung. Genaueres wird noch nicht verraten, aber zwei Probeblöcke habe ich schon einmal genäht: Ein Scrap-Haus und einen Scrap-Baum.



Am Wochenende werde ich den Restliche-Rosenstoffe-Quilt nadeln, naja, es waren eben viele Reste ;-)))  Kennt ihr eigentlich meine Vorrichtung zum Nadeln eines Quiltes?


Tolles Teil, funktioniert hervorragend: Ein Kuchenausdunstgitter an eine lange (ca. 1,60m) feste Latte geschraubt! Herr quappwurm robbt dann mit der Nadelpistole auf dem Boden herum und ich schiebe das Kuchengitter an die richtigen Stellen. Ist immer sehr erheiternd!!! Die Idee habe ich irgendwo im Netz gefunden, vermutlich bei den Quiltfriends ...
So, das waren die gemischten Nachrichten für's Wochenende, nächste Woche gibt's hoffentlich mehr zu sehen, da habe ich nämlich frei!!!

Today it's a Mixed-Pickels-Show here on my blog. First I sewed even more shopping bags, and both had a new owner yet. I worked on my flowergarden, and I decided that the measurement of 100 x 150 cm is enought for a center of a quilt. I'll enlarge it with some borders, I can't be bothered to make more hexagon flowers ... But I have a new idea to handle my scraps, here you can see two test blocks, a scrappy house and a scrappy tree ... you'll see more next weeks, I hope!
At the weekend I'll make the sandwich of my "leftover-rose-fabric-quilt" (there were many leftovers ;-))) and here I'll show you the main equipment for that work: A long lath with a grate screwed on one end. You push it under your sandwich and pin the layers with a Micro Stitch. It works fantastic, and there are no more mini-holes in the wood floor!

Liebe Grüße vom quappwurm



1 Kommentar:

  1. Sooo wenig hast du aber nicht gewerkelt. Die Blöcke machen neugierig :-) und die Taschen sind wieder ganz hübsch geworden.
    Da ich Handnähen nicht mag, stauen ich, dass der Flowergarden doch so gross geworden ist.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Hannelore

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...