Sonntag, 28. April 2013

Grüner Daumen ;-)))

Nachdem der Herr Quappwurm im Baumarkt alles Nötige besorgt hatte, habe ich gestern endlich meine Faltblumen eingetopft. Jetzt stehen sie vor dem Küchenfenster und ich brauche keine Sorge zu haben, dass sie vertrocknen oder so sehr wachsen, dass ich sie umtopfen müsste ;-)))


Here are my new window flowers for the kitchen!!! They are very easy-care and look so fresh in my dark room!

Liebe Grüße vom quappwurm


Mittwoch, 24. April 2013

Country Quilt

So, bevor ihr vor Spannung platzt, stelle ich euch heute "meinen" Row Robin vor!
Als Vorgabe für die Robinen habe ich mich an den Stoffen orientiert, die ich losgeschickt habe. Als Hintergrund ein etwas gröberer hellbeiger Stoff, als Beistoffe die Hälfte einer riesigen 5-inch-Fat-Roll Repro-Stoffe von Windham Fabrics. Damit war das Thema "Country-Style" klar, ein Paar Einschränkungen gab es allerdings. Und die Größe sollte sich in Grenzen halten. Losgeschickt hatte ich ja die Reihe applizierter Herzchen, 5x5 inch groß, insgesamt eine Breite von 30 inch.
Und hier nun das Ergebnis, nachdem sich sieben Robinen an meiner Vorgabe ausgetobt hatten:


Ist er nicht fantastisch??? Ich bin ganz verliebt in ihn und muss ihn immerzu ansehen.
Ich will euch ein Paar Details zeigen:
Kerstin hat am oberen Ende diese klassischen Sterne mit Rahmen genäht, ein absolutes Muss für einen solchen Quilt. Darunter hat Cornelia das Motto des Quilts gestickt - Home Sweet Home - wunderschön mit vielen Details. Dann sieht man meine Startreihe mit den applizierten Herzen.


Darunter hat Heike sich an meine Vorliebe für Häuser und Bäume erinnert ;-))


Der Hammer sind die Schafe von Monika. Das Top hat sie an Australien erinnert, und da gab es wohl überwiegend Schafe - also hat sie eine ganze Herde samt Zaun und Futter genäht. Einfach zum Dahinschmelzen ...


Nicole hat herrliche Dresden Flowers appliziert, sie leuchten richtig auf dem hellen Hintergrund. Und Sabine hat unglaublich viele Flying Geese genäht - auch eines meiner liebsten Muster. Und keine Spitze ist angekratzt!!!


Zum Schluss hat Brix sich der Schafe erbarmt und ihnen eine leckere Blumenwiese genäht - so winzige Blümchen und doch so schön anzuschauen!!!


Nochmals ganz lieben Dank an euch alle, ich habt all meine Erwartungen übertroffen!! Jetzt habe ich natürlich noch die schwierigste Aufgabe vor mir: einen adäquaten Rand zu zaubern, der all eure tollen Reihen noch einmal so richtig in Szene setzt. Für Ideen bin ich sehr offen!!!

Here you see "my" Row Robin Top and some details of the patterns. Aren't they so cute??? I'm so happy about the result - thanks again to all friends who sewed on this top!!!

Liebe Grüße vom quappwurm






Sonntag, 21. April 2013

Augenfutter

Nach einem Jahr und vier Monaten haben wir gestern die fertigen Tops unseres Row Robins zurückgegeben. Acht tolle Frauen haben sich acht verschiedenen Herausforderungen gestellt - und die Ergebnisse sprechen für sich! Wahnsinn, was da zustande gekommen ist! Heute zeige ich euch sieben der Tops, meines bekommt ihr erst morgen zu sehen ... ein bisschen Spannung muss ja bleiben!

Hier zuerst Kerstins "Garten", denn so sieht er aus, wie ein herrlicher Blumengarten. Vorgabe war, in jede Reihe ein Vogelhaus zu bauen. Die Garden-Songs-Stoffe waren genau das Richtige für ihr Thema.


Sabine hatte sich dagegen einen herbstlichen Quilt gewünscht - und natürlich hat sie ihn bekommen. Die Herbstfarben leuchten richtig auf dem hellen Hintergrund!


Das Format gesprengt hat Monika - ihr Top in schwarz-weiß sollte nämlich querformatig werden, eine ganz neue Herausforderung. Die unterschiedlichsten Blumenvarianten sind da zusammen gekommen:


Nicole hatte sich einen Quilt für ihr Nähzimmer gewünscht und ihren Blognamen in bunt vorgelegt. Das Top ist genauso fröhlich bunt wie ihre Stoffauswahl!


Auch Brix hat sich das Thema Nähzimmer ausgewählt, ein Behang für ihre Tür sollte entstehen (daher der Ausschnitt für die Klinke). Als bekennender Hello-Kitty-Fan hat sie uns mit der Startreihe beglückt ... und dann durften wir gar kein Pink vernähen, sondern ganz viel schwarz-weiß!


Cornelia hatte romantische Blumenstöffchen ausgesucht und auch gleich die passende Blumenreihe vorgegeben. Entstanden ist ein klassisch-romantisches Top mit den verschiedensten Techniken. Ein sehr harmonisches Bild.


Und Heike hatte ihr Top mit Blöcken begonnen - und alle haben weitergemacht. Daher ist kein "Reihen"-Quilt daraus geworden, sondern ein Blöckchenquilt. Aber auch hier passt alles wunderbar zum Thema und zu den schönen Stöffchen.


So, nun fehlt nur noch meiner, aber - wie gesagt - den gibt's erst in den nächsten Tagen. Vielleicht könnt ihr ihn schon auf einem anderen Blog entdecken, denn einige der Robinen werden die Ergebnisse sicher auch präsentieren.
Liebe Mitnäherinnen, es war wieder eine tolle Zeit, ich würde mich mit euch jederzeit wieder in ein solches kleines Abenteuer stürzen!! Danke!!!

Here are the results of our last Row Robin!!! One year and four months full of challenges! I had so much fun to sew every new row. Thanks to all of the party for the great time!! 

Alles Liebe vom quappwurm



Montag, 15. April 2013

Doctor's Day

Gestern war bei mir "Doctor's Day". Ich habe einige Geschenke für besagte Berufsgruppe fertig gestellt, zwei Einkaufsbeutel und zwei Mugs Rugs - natürlich aus den passenden Loralie-Stoffen!
Dabei fiel mir dann wieder einmal ein Behältnis mit kleinsten Resteschnipseln in die Hände. Erst dachte ich "weg damit", viel zu klein zum Vernähen, warum habe ich so etwas aufgehoben??? Doch als sie da so auf einem Häufchen lagen, sahen sie doch ganz schön aus, und so habe ich einige der Mini-Reste auch noch zu einem Mug Rug vernäht. Den bekommt der Herr quappwurm für die Arbeit.




Yesterday was my "Doctor's Day". I finished some gifts for friends who work in heath care, two shopping bags and two Mug Rugs. And I found another box with very small scraps - don't know why I've kept them - too small for sewing, or not? I took the smallest ones and made a Mug Rug for Mr. quappwurm.

Liebe Grüße vom quappwurm


Donnerstag, 11. April 2013

Frühlings-Ersatz

Wenn der Frühling nicht kommt, dann mach ich ihn mir eben selbst!!!
Nein, so vermessen bin ich nicht. Es ging mir darum meine Küche etwas aufzupeppen. Da ihr meine Küche nicht kennt, müsst ihr mir jetzt einfach glauben, dass sie ziemlich dunkel ist. Eine Grünlilie hält sich wacker (aber die wachsen, glaube ich, überall), aber irgendetwas Blühendes überlebt nie lange. Also habe ich mir überlegt, die Natur zu überlisten: Vor einigen Tagen habe ich mich an diesen Faltblumen versucht (zwei Mal Hexagons, ein Mal Oktagon). Erinnerte mich stark an Origami - ganz schön knifflig, und der erste Versuch ist noch etwas ungleichmäßig gefaltet. Die beiden anderen gelangen da schon besser, aber ob der Bordürenstoff so das Wahre ist??? Naja, ich werde Steine und Holzstäbe besorgen und die zarten Pflänzchen eintopfen, mal sehen, wie es aussieht. Ich werde euch das Ergebnis dann präsentieren ...


My kitchen is a very dark room, so I tried to make my own flowers - with fabric! These folded flowers are made like Origami, and not so easy to make. The first one is a little bit irregular, the others are better, but was the fabric the right choice? We'll see when I put them on a wooden slat and "plant" them in a flower pot!

Liebe Grüße vom quappwurm

Sonntag, 7. April 2013

Im Rosen-Rausch

Nachdem der erste Rosenquilt fertig war, hatte ich ja noch nicht genug - und jede Menge helle Rosenstoffe "übrig". Also habe ich gleich weiter gemacht und einen weiteren Rosen-Quilt genäht. Vom Muster her etwas einfacher (das habe ich bei Kerstin abgeguckt ;-)), aber in der Wirkung gefällt er mir gut. Ich habe festgestellt, dass ich öfter mal Quilts mit großen Flächen nähen sollte, da kommen die Stoffe viel besser zur Geltung (auch wenn das Foto das nicht wiedergibt, irgendwie alles viel zu blass ...)
Hier also der Rosen-Restestoffe-Quilt, der fast Normalgröße hat: 140 x 190cm! Dafür sind jetzt aber wirklich alle Rosenstoffe aufgebraucht!


(Anm.: Ich muss mich mal entschuldigen - bei meinem Stoffdealer. Er hat den Stoff für das Binding für den Quilt wirklich schnell abgeschickt, aber leider wohnen wir hier ein bisschen versteckt (obwohl mitten in der Stadt), und es passiert immer wieder, dass der Hermes-Versand unser Haus nicht findet und die Lieferung wieder mitnimmt. Allerdings: Beim zweiten Versuch klappt es dann komischerweise meistens ... was mir dann doch zu denken gibt ...)

After I'd finished my first Rose-Quilt I had to top it with another one! There were so many light rose fabrics left, and so I sewed this version. The pattern is much easier but also awesome. I reflected that I'll sew more quilts with large pattern pieces - the fabrics really stands out there! The new Rose-Quilt measures 140 x 190cm. But don't panic: All rose fabrics are used up now ;.)))

Liebe Grüße vom quappwurm


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...