Dienstag, 3. Januar 2017

XXL-Hexagon-Quilt

Am Silvestertag habe ich den letzten Stich des Bindings gemacht - der XXL-Hexagon-Quilt ist fertig. Es fehlt zwar noch das Label, aber da er noch keinen Namen hat, muss das warten. Vielleicht habt ihr ja eine gute Idee???


 Zu den Fakten: Der Quilt ist 145 x 185 cm groß und maschinengenäht. Die Idee stammt aus einer "Simply Moderne"-Zeitschrift, ich weiß aber nicht mehr, welche, da ich sie nur ausgeliehen hatte. Dort wurden die Hexagons mühsam per Hand genäht, ich habe aber eine gute Methode zum Maschinennähen gefunden, und nach der tausendsten Y-Naht war ich da auch ziemlich schmerzfrei. Die Stoffe sind aus der Serie "Pie Making Day" von RJR Fabrics plus passende unifarbene Kona Cottons.


Die Rückseite ist ein neongrüner Kuschelfleece. Auf Quilten im Nahtschatten hatte ich keine Lust, und so habe ich den Hexagons Blütenblätter verpasst. Die sieht man allerdings nur von Nahem und auf der Rückseite, da sieht das dann allerdings witzig aus ... wie eine ganze Blumenwiese.


So, jetzt hoffe ich auf Namensvorschläge von euch ... damit ich dann auch das Label anbringen kann!

Liebe Grüße vom quappwurm

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön, sowohl von vorne, als auch von hinten!
    Ich überlege mir auch immer Namen für meine Quilts. Wie wär's mit "Una festa sui prati"? Für ein Fest auf einer (neon)grünen Blumenwiese braucht man doch eine hübsche Quiltdecke *smile*.
    Viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Mich erinnert die Rückseite stark an meine Weihnachtsbäckerei. Lauter Blütenkekse :-). "Frühlingskekse" würde ich als Namen nehmen, denn die Farben stimmen schon aufs Frühjahr ein.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!
    Hexagon-Quilts finde ich besonders schön..
    Y-Nähte dagegen nicht so toll, aber lieber die als alles pr Hand ;-)
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen
  4. Sieht richtig toll aus!
    Freue mich schon ihn in Natura zu sehen!n:))

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...