Donnerstag, 9. Februar 2017

Übersicht behalten

... das ist eigentlich immer mein Motto, und deshalb habe ich so lange herumgewurschtelt, bis ich mir eine digitale Designwand in einem ganz normalen Schreibprogramm gebastelt hatte (denn von anderen Programmen habe ich wenig Ahnung).
Ich weiß nämlich noch nicht genau, wie ich meinen "The 30's Farmers Wife Sampler" zusammenstellen will. Und irgendwann ist es sehr mühselig, die Blöcke auf dem Boden auszulegen und ständig hin und her zu schieben. 


Ich weiß zwar, dass ich auch in EQ hätte arbeiten können, aber der Nachteil dort ist, dass ich, wenn ich die Größe des Quilts ändere (mehr oder weniger Blöcke), ich jedes einzelne eingeladene Bild in der Größe ändern muss. In meiner Tabelle (denn etwas anderes ist es nicht) kann ich alle Bilder auf einmal markieren und die Größe ändern. Vielleicht geht das ja auch in EQ, aber ich weiß leider nicht wie.
Außerdem ist das Januar-Blöckchen fertig geworden: "Martha"


Liebe Grüße vom quappwurm



Kommentare:

  1. Die Übersicht zu behalten, zahlt sich immer aus...schick geworden ist dein neuer Block!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja Klasse, Deine Übersichttabelle!!!
    Bin auch seit Januar am Farmers Wife Quilt dran , bin jetzt bei 33 Blöcken angekommen und mir geht es genau wie Dir!
    Ist zwar toll, mit all den Blöcken " zu spielen", aber irgendwann wird es richtig zeitaufwendig!!:)
    Ich möchte meine Blöcke allerdings wie im Original gern diagonal bzw. auf Spitze stellen - gibt es dafür auch eine fertige Vorlage? Mit solch grafischen Raffinessen kenn ich mich leider gar nicht aus:(
    Toll sehen Deine bisherigen Blöcke allemal aus!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  3. Der Block sieht richtig edel aus. Deine Tabelle finde ich super.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    ein hervorragende Idee mit der digitalen Designwand.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...