Freitag, 5. November 2010

French Braid

Heute ist endlich der French-Braid-Quilt fertig geworden, den ich an dem Nähwochenende in Kassel im Juli begonnen habe. Das Muster wollte ich schon immer einmal ausprobieren und es eignet sich hervorragend für Jelly Rolls. Die Farben sind zwar eigentlich gar nicht meine, aber der Quilt ist ja auch nicht für mich. Und das Muster gefällt mir ausgesprochen gut - trotz der Farben! Meine Streifen-Maße sind nur 2,5x6 inch.
Beim Quilten habe ich mich das erste Mal an Federn heran getraut, obwohl ich diese über und über mit Federn gequilteten Teile nicht mag. Also habe ich die Federn etwas entzerrt (auch, damit der Quilt nicht zu steif wird) und schon ist alles gut!
Nun wartet der Quilt auf seine Bestimmung: Als nachträgliches Geburtstagsgeschenk und als Ruhestand-Einstiegsgeschenk für eine ganz liebe Kollegin.

Today I finished the French-Braid-Quilt I started in july. The French-Braid-Pattern ist perfect to sew with Jelly Rolls! I don't really like these colours, but the quilt is not for me. And I like the pattern very much, so I like the quilt, too. Quilting patterns are feathers, I quilted them for the first time.
And now the Quilt is waiting to come to a friend who is going into retirement and for a (late) birthday present.




Liebe Grüße vom quappwurm

Kommentare:

  1. Ja, ich mag das Muster auch gerne, habe es bisher aber nur einmal bei einem Round Robin genäht. Und deine aufgelockerte Feder gefällt mir ausgesprochen gut.
    Da wird sich die Kollegin mächtig freuen.
    Happy Weekend
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Muster und immer wieder andere Wirkung.
    Der Quilt ist ein Traum, einfach schöööön.

    LG Uta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...