Samstag, 8. Juli 2017

Leftie

Aus den Resten meines "Wool and Waves"-Tuches ist noch ein kleines Tuch entstanden. Ich hatte noch zwei Knäuel Wolle übrig, die ich zur Farbauswahl gekauft hatte, und eben die Reste des großen Tuches. Martina Behm hatte wieder einmal die passende Anleitung, ihr "Leftie" war wirklich perfekt geeignet für meine Reste. Es ist zwar nur ein Kindertuch geworden, aber schön bunt und daher absolut passend. Wolle ist immer noch "Cool Wool" von Lana Grossa.



Liebe Grüße vom quappwurm


Samstag, 1. Juli 2017

Für Zwischendurch

... sind das die richtigen Kleinigkeiten:
Zum Einen sind die Farmer's Wife Blöcke für Mai und Juni jeweils fristgerecht fertig geworden.



Und dann habe ich zwei Designboards gebastelt, nachdem mein älteres ständig belegt ist. Da die Tatorte meiner Nähorgien über drei Zimmer verteilt sind (Schneidetisch, Bügeleisen, Nähmaschine), sind diese Boards, auf denen man die Stoffstückchen anordnen und gleich weitertransportieren kann, für mich Gold wert.


Jedes Board ist etwa 35 x 35cm groß. Die Idee stammt von Lori Holt, allerdings habe ich ein bisschen was geändert. So sind meine Platten aus MDF und die Rückseite ist mit Stoff bezogen. Vorne liegt erst eine dünne Vliesschicht und dann ein Stück Flanell drauf, hier ein Stück von einem alten Biber-Bettuch. Daran pappen die Stoffstückchen hervorragend, ganz ohne Nadeln etc.

Liebe Grüße vom quappwurm




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...