Samstag, 1. Juli 2017

Für Zwischendurch

... sind das die richtigen Kleinigkeiten:
Zum Einen sind die Farmer's Wife Blöcke für Mai und Juni jeweils fristgerecht fertig geworden.



Und dann habe ich zwei Designboards gebastelt, nachdem mein älteres ständig belegt ist. Da die Tatorte meiner Nähorgien über drei Zimmer verteilt sind (Schneidetisch, Bügeleisen, Nähmaschine), sind diese Boards, auf denen man die Stoffstückchen anordnen und gleich weitertransportieren kann, für mich Gold wert.


Jedes Board ist etwa 35 x 35cm groß. Die Idee stammt von Lori Holt, allerdings habe ich ein bisschen was geändert. So sind meine Platten aus MDF und die Rückseite ist mit Stoff bezogen. Vorne liegt erst eine dünne Vliesschicht und dann ein Stück Flanell drauf, hier ein Stück von einem alten Biber-Bettuch. Daran pappen die Stoffstückchen hervorragend, ganz ohne Nadeln etc.

Liebe Grüße vom quappwurm




Kommentare:

  1. Wieder hast du zwei sehr schöne Blöcke genäht.
    Die Boards sind sehr praktisch.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Deine beiden Farmer's Wife Blöcke sehen klasse und exakt aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Du hast schöne neue Blöcke genäht und beim Nähen solcher Blöcke sind die Designboards bestimmt besonders praktisch. Die kann man dann ja auch stapeln, also ist es eine gute Idee mehrere davon zu haben.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...