Freitag, 15. September 2017

Tiefseekrabbe

So heißt die Färbung des Verlaufsgarnes von BriB style, die ich in den letzten zwei Wochen zu dem Tuch "Spindrift Shawl" verstrickt habe.
So sah das Knäuel vorher aus (linke Variante):


Und so, nachdem ich es verstrickt hatte - zunächst einmal die gespannte Variante, da sieht man den Farbverlauf besser:


Die Wolle besteht aus 100% Merino, es gibt auch andere Varianten. Auch die Länge und die Stärke des Garns kann man sich aussuchen, das fand ich besonders gut. Ich habe für das Tuch 500m (etwa 125g) 4fädiges Garn verwendet, und es sind nur ein paar Meter übrig geblieben. Allerdings habe ich eine Musterreihe mehr gestrickt als in der Anleitung vorgegeben.
Hier nun die Tragevariante (das Model ist ja inzwischen bekannt - der Herr quappwurm):



Die Anleitung ist übrigens auch klasse, weil immer zwischendurch angegeben ist, wie viel Prozent des Garns man an bestimmten Stellen verbraucht haben sollte - so kann man für alle Garnmengen und -lauflängen gut abschätzen, wann man mit dem Muster beginnt oder wie viele Musterreihen man strickt.
Das Tuch ist für Verlaufsgarne wirklich gut geeignet, lässt sich schnell stricken und ist doch nicht langweilig, also voll zu empfehlen.
Liebe Grüße vom quappwurm


Kommentare:

  1. Diese Verlaufsgarne sind immer so schön! Ich habe einen Loop aus grau und Lila. Ein Traum, den mir eine Bekannte im Tausch gegen eine Tasche gehäkelt hat.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Tuch in einer tollen Färbung. Um die bin ich bei BribStyle auch schon herumgeschlichen. Wenn ich aber nachdenke, wie viel Wolle ich noch liegen habe... Dir jedenfalls wünsche ich viel Spaß beim Tragen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschönes Tuch ist das. Ich mag die Verlaufsgarne besonders gern. Wenn es bei euch auch so kühl geworden ist, wie hier, kannst du das Tuch schon ausführen.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...