Mittwoch, 13. Dezember 2017

Stinos mit Herz

Zwei Paar STInk-NOrmale-Socken sind noch vor Weihnachten entstanden. Ein Paar ist ein Geschenk, das zweite Paar für mich. Dabei habe ich nun endlich die für mich beste Fersenart gefunden, die Herzchenferse. Bei beiden Paaren habe ich sie verwendet und bin sehr zufrieden damit.
Zunächst meine Socken:

Gestrickt aus: Lana Grossa Meilenweit Merino 6fach spezial; 80% Schurwolle, 20% Polyamid; 390m/150g; Farbe 9122

Und nun die Geschenksocken:


Diese Socken sind für mein woll-allergisches Patenkind. Ich bin nämlich beim Stöbern über eine Sockenwolle für Wollallergiker gestolpert und das werden wir nun mal ausprobieren, herrlich weich sind sie jedenfalls ... Wenn's ein Erfolg wird, kommt vielleicht noch ds eine oder andere Paar dazu.
Gestrickt aus: Klaus Koch Kollektion Sensitive Socks Bamboo; 70% Polyacryl, 23% Viskose; 7% Polyester ; 430m/100g; Farbe 306

Liebe Grüße vom quappwurm




Kommentare:

  1. Wollstrümpfe sind genau das, was meine kalten Füsse jetzt brauchen. :-) Hier ist es recht kalt geworden, da liebe ich Wollstrümpfe. Du strickst sehr schön Strümpfe.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane,
    schöne Socken hast du gestrickt. Die Herzchenferse muß ich auch mal ausprobieren.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...